Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Festnahme: Mann soll gut 3,5 Millionen Euro veruntreut haben
Region Polizeiticker Festnahme: Mann soll gut 3,5 Millionen Euro veruntreut haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 28.10.2015
Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 17 (Prag-Dresden) einen 44 Jahre alten Mann aus dem Verkehr gezogen, der per Haftbefehl gesucht wurde und gut 3,5 Millionen Euro Lohn veruntreut oder vorenthalten haben soll. Die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel sprach am Mittwoch von einem „dicken Fisch“. Der Mann stammt aus Serbien und ging den Beamten am Dienstagmorgen nahe der deutsch-tschechischen Grenze, auf deutscher Seite, ins Netz. Er wurde unterdessen in die Haftanstalt nach Dresden gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige