Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Fahranfänger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Pulsnitz

Auto nicht zugelassen Fahranfänger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Pulsnitz

Die Polizei sucht Zeugen einer Verfolgungsjagd in Pulsnitz. Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr hat ein 19-Jähriger im Stadtgebiet versucht, vor einer Streife davonzurasen. Die Beamten wollten den BMW auf dem Spittelweg anhalten. Er war ihnen aufgefallen, weil der junge Mann am Steuer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

Voriger Artikel
Überholendes Auto drängt Laster bei Lohmen von der Straße
Nächster Artikel
Poizei sucht nach 15-Jähriger, die am 1. März aus Wohngruppe in Glashütte verschwand

Symbolbild.

Quelle: dpa-Zentralbild

Pulsnitz. Die Polizei sucht Zeugen einer Verfolgungsjagd in Pulsnitz. Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr hat ein 19-Jähriger im Stadtgebiet versucht, vor einer Streife davonzurasen. Die Beamten wollten den BMW auf dem Spittelweg anhalten. Er war ihnen aufgefallen, weil der junge Mann am Steuer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

Der 19-jährige Fahrer versuchte, sich mit rasanter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Mit teilweise bis zu 120 Stundenkilometern raste er durch das Stadtgebiet von Pulsnitz, unter anderem auf der Wilhelm-Külz-Straße, Wettinstraße und Nordstraße. Besonders gefährlich war seine Fahrweise laut Polizei mit etwa 80 bis 90 Stundenkilometern auf der Lessingstraße in der Nähe der Ernst-Rietschel-Grundschule.

Die Streife stoppte den BMW des Fahranfängers schließlich auf der Bahnhofstraße. Sie stellte fest, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Auto gehörten, das weder zugelassen noch versichert war. Die Beamten entzogen dem 19-Jährigen vor Ort die Fahrerlaubnis und leiteten mehrere Strafverfahren ein. Der BWM wurde auf einem Parkplatz abgestellt.

Der Verkehrsdienst des Polizeireviers Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. Die Ermittler suchen Passanten oder Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des BMW in Pulsnitz gefährdet wurden. Zeugen können sich im Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578/ 35 20 oder in jeder anderen Dienststelle melden.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr