Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fahndung wegen sexueller Nötigung
Region Polizeiticker Fahndung wegen sexueller Nötigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 12.07.2018
Tatverdächtiger Giorgi G. aus Bad Gottleuba-Berggießhübel Quelle: Polizei Dresden
Anzeige
Bad-Gottleuba-Berggießhübel

Im Zusammenhang mit einer sexuellen Nötigung im Juni 2018 hat die Kriminalpolizei einen 28-jährigen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt es sich um Giorgi G. aus Bad Gottleuba-Berggießhübel. Wo sich der Mann derzeit aufhält, ist jedoch unklar – Nach ihm wird nun gefahndet. Der 28-Jährige steht im dringenden Verdacht, ein Mädchen im Bereich des Gesundheitsparks der Klinik Bad Gottleuba zu Boden gerissen und unsittlich berührt zu haben. Die 16-Jährige setzte sich zur Wehr, schrie laut um Hilfe und konnte flüchten. Die Polizei ermittelt wegen sexueller Nötigung und sucht nun Zeugen: Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des Gesuchten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Gewaltsames Eindringen - Einbruch in Gemeindezentrum

Täter haben sich in Großenhain das Gemeindezentrum für einen Einbruch vorgenommen. Zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen verschafften sie sich gewaltsam Eintritt.

12.07.2018

Ein 40 Jahre alter Autofahrer ist in einer Linkskurve mit seinem Skoda von der Fahrbahn abgekommen, frontal gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Der 40-Jährige erlag noch am Unfallort bei Pirna (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) am Mittwochabend seinen schweren Verletzungen, teilte die Polizei mit.

12.07.2018

Die Polizei hat in Kamenz Kinder bei einem Autoeinbruch erwischt. Der Zwölf- und der 16-Jährige hatten sich in der Nacht zu Mittwoch auf der Güterbahnhofstraße an einem Auto zu schaffen gemacht.

11.07.2018
Anzeige