Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fahndung nach unbekanntem Betrüger
Region Polizeiticker Fahndung nach unbekanntem Betrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 10.08.2018
Aufnahmen des Betrügers Quelle: Polizeidirektion Dresden
Anzeige
Dresden

Im Sommer und Herbst des Jahres 2016 trieb ein Betrüger sein Unwesen in mehreren ostdeutschen Städten. Der Mann verursachte Schäden von knapp 30.000 Euro und blieb bisher unidentifiziert.

Sein Vorgehen gestaltete sich dabei wie folgt: der Betrüger stahl männlichen Personen im Raum Leipzig die Geldbörsen inklusive sämtlicher Dokumente. Dabei hatte er es nicht vorrangig auf Bargeld, sondern eher auf die Ausweise und EC-Karten seiner Opfer abgesehen. Mit den so erbeuteten Daten, schloss der Mann mehrfach unter falscher Identität Ratenkäufe in Möbelhäusern und Elektrogeschäften ab. So gelangte der Täter an verschiedenste teure und hochwertige Elektronikartikel wie Mobiltelefone, Laptops, Fernseher oder Waschmaschinen und Möbelstücke. Seine Masche zog er dabei nicht nur in Leipzig ab. Auch in Dresden, Chemnitz, Halle und Berlin wurde er mit den gestohlenen Ausweisen aktiv. Es ist derzeit nicht auszuschließen, dass er auch in weiteren Städten zur Tat schritt.

Der gesuchte Täter sei von sportlicher Statur, ca. 35-40 Jahre alt und etwa 1,80m groß. Er soll kurze dunkle Haare und braune Augen haben, so eine Leipziger Zeugin. Des Weiteren beschrieb sie das Gesicht des Mannes als ungepflegt und leicht eingefallen mit Akne-Narben. Er soll akzentfreies Deutsch sprechen.

Wer den Unbekannten anhand der Fotos erkennt und ihn identifizieren kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig zu melden. Die Telefonnummer lautet (0341) 966 4 6666.

Von Franziska Gleißner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben offenbar Anfang der Woche einen Pavillon im Sebnitzer Erholungsgebiet „Forellenschenke“ in Brand gesetzt. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung.

10.08.2018

Bei einem Unfall im Dippoldiswalder Ortsteil Reinholdshain haben am Donnerstagabend zwei Menschen schwere Verletzungen erlitten.

10.08.2018

Donnerstagnacht ist den Beamten bei einer Verkehrskontrolle ein alkoholisierter BMW-Fahrer ins Netz gegangen.

10.08.2018
Anzeige