Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Explosion in Görlitzer Wohnhaus - Dreijähriger stirbt in Klinik

Explosion in Görlitzer Wohnhaus - Dreijähriger stirbt in Klinik

Mehr als eine Woche nach der Explosion in einem Görlitzer Mehrfamilienhaus ist jetzt ein Dreijähriger im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, ist der Zustand der anderen neun Schwerverletzten unverändert.

Voriger Artikel
Prozess gegen 26-Jährigen wegen brutalen Überfalls auf Seniorin
Nächster Artikel
Verletzte bei Brand in Reichenbach

Löscharbeiten nach der Explosion in einem Görlitzer Mehrfamilienhaus.

Quelle: dpa

Görlitz. Mehr als eine Woche nach der Explosion in einem Görlitzer Mehrfamilienhaus ist jetzt ein Dreijähriger im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, ist der Zustand der anderen neun Schwerverletzten unverändert. Zu der Explosion kam es am 3. Januar. Die Untersuchungen in dem Fall sind noch nicht abgeschlossen. Im Fokus dabei steht ein 42-Jähriger, der unter den Schwerverletzten ist. Es sei wahrscheinlich, dass der Familienvater mit Propangas heizen wollte und es eine Verpuffung gab, sagte ein Polizeisprecher. Dabei und dem folgendem Brand wurden insgesamt zwölf Menschen verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr