Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Erst geholfen, dann ausgeraubt
Region Polizeiticker Erst geholfen, dann ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 01.01.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Riesa

Eine 62-Jährige und ein 65-Jähriger befanden sich An der Eiche auf dem Heimweg von einer Silvesterveranstaltung, als die Frau „alkoholbedingt pausieren musste“, wie es die Polizeidirektion Dresden in ihrer Mitteilung ausdrückte. Sofort eilten zwei, nach Angaben der Polizei ausländische, Männer herbei und halfen der Frau. Sie begleiteten das Paar auf dem weiteren Heimweg. Plötzlich schlugen die Männer jedoch auf die Frau und den Mann ein und raubten der 62-Jährigen die Handtasche samt Portmonee, Bargeld, EC-Karte und Handy. Die beiden Männer flüchteten und konnten bei der anschließenden Fahndung im nahen Gebiet nicht gefunden werden. Das Paar wurde bei dem Raub leicht verletzt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zuerst brannte nur der Carport dann das gesamte Einfamilienhaus: Fünfköpfige Familie wird am Neujahrsmorgen von Brand überrascht.

01.01.2018

Die Silvesternacht ist in Leipzig nicht komplett friedlich verlaufen: Am Connewitzer Kreuz bewarfen Vermummte Polizisten mit Steinen und Böllern. Die Beamten setzten Wasserwerfer ein und nahmen Störer in Gewahrsam.

01.01.2018

Nach intensiven Ermittlungen der Polizeidirektion Zwickau und des Landeskriminalamtes Sachsen zu einem Brand in Plauen konnte ein erster Ermittlungserfolg erzielt werden. Ein Tatverdächtiger wurde am 30. Dezember vorläufig festgenommen.

31.12.2017
Anzeige