Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Erneut Büro der Partei „Die Linke“ in Hoyerswerda beschmiert

Erneut Büro der Partei „Die Linke“ in Hoyerswerda beschmiert

Zum dritten Mal in diesem Jahr haben Unbekannte das Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Caren Lay (Die Linke) in Hoyerswerda beschmiert und beschädigt. Laut Polizei klebten die Täter in der Nacht zu Freitag Aufkleber und schmierten Parolen an die Fenster.

Voriger Artikel
Verfahren zu tödlichem Badeunfall im Görlitzer Neißebad abgeschlossen - Geldstrafen für Erzieherinnen
Nächster Artikel
Wohnungseinbrecher schlagen in Sachsen immer öfter zu - Polizei rät zu Tricks

Das beschmierte Parteibüro der Partei "Die Linke" in Hoyerswerda.

Quelle: Die Linke

Die Bundestagsabgeordnete Lay sagte: „Mit diffamierenden und antisemitischen Schmierereien und diversen Aufklebern der JN (Junge Nationalisten – Jugendorganisation der NPD) verwüsteten die Täter die gesamte Ladenfront meines Büros.“ Von den Taten lasse sie sich jedoch nicht einschüchtern. „Selbstverständlich werde ich auch weiterhin in meiner politischen Arbeit und im aktuellen Wahlkampf deutlich Position gegen Nazis und ihre menschenfeindliche Ideologie beziehen“, kündigte sie an.

Hoyerswerda müsse solche Angriffe auf das Gemeinwesen deutlich zurückweisen und ihnen mit Stärke und Kreativität begegnen. Lay vermutet, dass es sich um dieselben Täter handelt, die in den vergangenen Tagen über 30 Wahlplakate der Linken beschädigt hätten. Die Beamten in Hoyerswerda haben den Fall dem Staatsschutz übergeben, der die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr