Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ermittlungen nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim in Löbau

Keine Verletzten Ermittlungen nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim in Löbau

Sie sollen Brandsätze auf ein Flüchtlingsheim in Löbau (Landkreis Görlitz) geworfen haben - nun ermittelt der Staatsschutz gegen zwei Verdächtige. Einem 26-Jährigen aus Löbau sowie seinem 16-jährigen Komplizen wird der Versuch der schweren Brandstiftung vorgeworfen.

Voriger Artikel
Schwerer Lkw-Unfall auf der A4 bei Wilsdruff
Nächster Artikel
Jugendlicher schwer bewaffnet in Schöna

Die Verdächtigen hatten sich wenige Stunden vor dem Anschlag auf dem Marktplatz der Stadt mit Asylbewerbern gestritten. Eine Polizeistreife hatte ihre Personalien aufgenommen.

Quelle: dpa

Löbau. Sie sollen Brandsätze auf ein Flüchtlingsheim in Löbau (Landkreis Görlitz) geworfen haben - nun ermittelt der Staatsschutz gegen zwei Verdächtige. Einem 26-Jährigen aus Löbau sowie seinem 16-jährigen Komplizen wird der Versuch der schweren Brandstiftung vorgeworfen, teilte ein Sprecher der Polizei in Görlitz am Freitag mit. Sie sollen am Donnerstagabend zwei Brandsätze gegen die Unterkunft geworfen haben und dann geflüchtet sein. Verletzt wurde niemand. Die Männer wurden vorläufig festgenommen.

Die Brandsätze in Form von Glasflaschen prallten an der Eingangstür sowie an einem Fenster des Flüchtlingsheims ab. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte einen Brandsatz rasch löschen, der andere ging von allein aus. Das Gebäude wurde leicht beschädigt.

Ein Zeuge soll den 26-jährigen Verdächtigen bei der Tat erkannt haben und die Polizei alarmiert haben, hieß es. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden noch am Abend vernommen. Zu einem möglichen Motiv wollte die Polizei mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen keine Angaben machen.

Die Verdächtigen hatten sich wenige Stunden vor dem Anschlag auf dem Marktplatz der Stadt mit Asylbewerbern gestritten. Eine Polizeistreife hatte ihre Personalien aufgenommen. Worum es bei dem Streit ging, blieb zunächst unklar. Vor der Tat hatten die beiden Männer laut Polizeibericht Alkohol getrunken. Die Staatsanwaltschaft entscheide nun, ob sie einen Antrag auf Haftbefehl stellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Löbau

Nach einem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Löbau sitzen ein 16-Jähriger und ein 26-Jähriger in Haft. Wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung und Verstoßes gegen das Waffengesetz hat ein Richter am Freitag Untersuchungshaft angeordnet.

mehr
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr