Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Entlaufener Hund in See ertrunken
Region Polizeiticker Entlaufener Hund in See ertrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 07.04.2018
Der Hund der Familie konnte leider nur noch tot aus dem See geborgen werden. Quelle: xcitepress/rl
Anzeige
Großröhrsdorf

Ein am Donnerstag entlaufener Hund konnte von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Großröhrsdorf und Bretnig am Freitagnachmittag leider nur noch tot geborgen werden.

Die Halter des 15-Jährigen Tieres suchten bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergeblich nach dem Vierbeiner. Am Freitag macht das Herrchen dann die traurige Entdeckung. Der Hund steckte offenbar im Schlamm des Angelteichs fest und konnte sich nicht mehr retten. Die Feuerwehr konnte das Tier nicht mehr lebend bergen. Mithilfe eines Schlauchbootes gelangten die Kameraden zur Unglücksstelle, um den Kadaver an Land zu bringen.

Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte beider Ortswehren im Einsatz.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Feuer in einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Hohnstein (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) ist ein 76-Jähriger gestorben.

08.04.2018

Die Feuerwehr rückte an, kurzzeitig mussten Bereiche am Dresdner Hauptbahnhof gesperrt werden. Grund für die Aufregung war ein Feueralarm. Doch schnell konnte Entwarnung gegeben werden.

07.04.2018

Ein tragischer Unfall hat sich am Freitagmittag bei Ebersbach ereignet, als ein 17-Jähriger mit seinem Motorrad auf ein Auto auffuhr, das hinter einer Bergkuppe hielt.

06.04.2018
Anzeige