Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Eisplatten werden zu Geschossen auf der Autobahn
Region Polizeiticker Eisplatten werden zu Geschossen auf der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 07.02.2018
 Symbolbild: Polizei im Einsatz.   Quelle: Marko Förster
Anzeige
Thiendorf

 Die gefährliche Seite des Winterwetters hat sich am Montag gleich zweimal auf der Autobahn A 13 gezeigt. Eisplatten auf LKW-Dächern lösten sich und wurden zu bedrohlichen Geschossen im Straßenverkehr.

Wie die Polizei am Mittwoch meldete, rutschte Montagmorgen eine Eisplatte von einem polnischen LKW bei Thiendorf und flog in die Windschutzscheibe eines nachfolgenden Fiat Ducato. Der 29-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon, am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1 000 Euro. Der LKW, von dem sich die Eisplatte löste, fuhr weiter.

Einige Stunden später wiederholte sich das Schreckensszenario an ähnlicher Stelle. Von einem polnischen Sattelauflieger lockerte sich eine Eisplatte und beschädigte die Frontscheibe eines VW Passat. Dieses Mal stoppte der LKW-Fahrer jedoch an der nächsten Raststätte. Die hinzugerufene Polizei überprüfte, dass er seinen Sattelzug von Schnee und Eis befreite. Zudem musste der LKW-Fahrer eine Sicherheitsgebühr in Höhe von 150 bezahlen.

Die Polizei weist daraufhin, dass alle Fahrer dazu verpflichtet sind, ihr Fahrzeug vor dem Losfahren von Schnee und Eis zu befreien, sonst drohen eine Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Gleichzeitig rät die Polizei bei frostigen Temperaturen einen großen Abstand zu Planen-LKWs zu halten und in Kurven nicht neben einem solchen LKW zu fahren.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kombifahrer hat beim Ausparken in Wilsdruff am Dienstagnachmittag einen 7-jährigen Jungen erfasst und leicht verletzt. Nach einem kurzen Wortwechsel mit dem Kind fuhr er jedoch weiter. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise zu dem flüchtigen Autofahrer.

07.02.2018

Zwei Jungen haben ihre Mitschülerin in Pulsnitz mit einer selbst gemischten, ätzenden Flüssigkeit attackiert. Sie warfen am Montag eine Flasche in Richtung des Mädchens, deren Inhalt explodierte und die 16-Jährige verletzte.

07.02.2018

Unbekannte haben Ende vergangener Woche das Wahlkreisbüro von Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) in Leipzig attackiert. Sie beschmierten in der Nacht zum 2. Februar die Fenster in der zweiten Etage mit „einer dunkelfarbigen Substanz“.

06.02.2018
Anzeige