Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbruchserie in Radeberg

Hoher Sachschaden durch rohe Gewalt Einbruchserie in Radeberg

In Radeberg gingen in der Nacht zum Sonnabend Einbrecher um. In drei Fällen machten die Täter Beute, einmal stand ihnen eine stabile Eingangstür im Weg. Zimperlich gingen die Langfinger nicht zu Werke.

Die Polizei hat in Radeberg alle Hände voll zu tun.

Quelle: dpa

Radeberg. Einbrecher sind in der Nacht zum Sonnabend in mehrere Gebäude im Stadtgebiet von Radeberg eingedrungen. Die Täter tummelten sich am Markt, Am Sandberg, in der Röderstraße und auf dem Bruno-Thum-Weg, teilte die Polizei mit. In einem Gebäude zertraten die Einbrecher eine Glastür, dort stahlen sie Bargeld und Handys im Wert von rund 825 Euro. In einem anderen Gebäude fielen den Einbrechern ein Laptop und ein Receiver in die Hände. Die Langfinger brachen zudem einen Zigarettenautomaten und einen Getränkeautomaten auf und stahlen daraus die Geldkassetten. Der Wert der Beute beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 1500 Euro, der Sachschaden dagegen beträgt rund 5000 Euro.

In einer Arztpraxis hebelten die Einbrecher mehrere Schränke und Geldkassetten auf. Nach einer ersten Übersicht wurde aber nur ein Laptop gestohlen. Ein weiterer Einbruch scheiterte, weil die Eingangstür des Gebäudes den Bemühungen der Täter standhielt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr