Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbrecher verletzen sich bei Flucht – Polizei stellt sie

Riesa Einbrecher verletzen sich bei Flucht – Polizei stellt sie

Die Riesaer Polizei hat am frühen Samstagmorgen zwei Einbrecher in flagranti erwischt. Die Diebe waren in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Riesaer Hauptstraße eingestiegen.

Voriger Artikel
Asylbewerberin bei Streit in Erstaufnahmeeinrichtung verletzt
Nächster Artikel
Feuer in geplanter Asylunterkunft – Polizei vermutet Brandstiftung
Quelle: ttr

Riesa. Die Riesaer Polizei hat am frühen Samstagmorgen zwei Einbrecher in flagranti erwischt. Die Diebe waren in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Riesaer Hauptstraße eingestiegen. Darin hebelten sie mehrere Praxis- und Büroräume auf und durchsuchten Schränke und Behältnisse. Eine Zeugin bemerkte gegen 3 Uhr die Langfinger im Haus und alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten drei vermummte Einbrecher über ein Flachdach und sprangen von dort aus etwa sieben Meter in die Tiefe. Dabei brach sich einer der Diebe ein Bein. Die Polizisten konnten den 25-Jährigen unmittelbar am Gebäude stellen. Als die Beamten weiter suchten, entdeckten sie in einem Gebüsch seinen 29-jährigen Komplizen, der mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort wird er derzeit auf der Intensivstation behandelt. Der dritte Einbrecher, 34 Jahre alt, konnte entkommen, sein Name ist der Polizei jedoch bekannt.

Auf dem Dach entdeckten die Beamten das Einbruchswerkzeug der Männer sowie diverses Diebesgut, unter anderem einen Laptop.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr