Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ein Verletzter bei Brandserie in Radeberg
Region Polizeiticker Ein Verletzter bei Brandserie in Radeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 09.04.2018
Blaulicht und Helm auf einem Feuerwehrauto (Symbolfoto) Quelle: Foto: dpa
Anzeige
Radeberg

Gleich drei Brände haben am Sonntag die Radeberger Feuerwehr in Atem gehalten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ging die erste Meldung kurz vor 13 Uhr über eine Brandmeldeanlage ein. Die Feuerwehr rückte zum Flügelweg aus und stellte fest, dass sich schwarzer Rauch ausbreitete, weil der Mieter das Essen auf dem Herd vergessen hatte. Der Wohnungsinhaber blieb unverletzt. Gegen 14:30 Uhr gab es für die Kameraden in einer Fabrikhalle an der nahegelegenen Carl-Eschebach-Straße den nächsten Einsatz. Auch diesmal brach kein Brand aus, sondern ein Formteil hatte sich in einer heißen Maschine verklemmt und verschmorte.

Bei einem dritten Einsatz am Abend war die Lage dagegen ernst. An der Rödertalstraße in Lotzdorf bemerkte eine Anwohnerin eine offene Tür und einen Mann, aus dessen Haus starker Rauch aufstieg. Die alarmierten Feuerwehrleute stießen im Gebäude auf zwei Eimer mit heißer Asche sowie auf angebranntes Holz, und sie verhinderten das Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Wohnhaus. Der Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus. In diesem Fall soll nun ein Brandursachenermittler den Hergang klären. Die Kriminalpolizei ermittelt zu dieser schweren Brandstiftung.

Von Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall in Radebeul ist ein Mopedfahrer verletzt worden. Der 18-Jährige stürzte, weil ihm ein Lkw zu nahe kam. Doch von dessen Fahrer fehlt jede Spur.

09.04.2018

Eine Autofahrerin hat in Bannewitz ein vor ihr haltendes Fahrzeug offenbar zu spät gesehen und damit eine Kettenreaktion ausgelöst. Insgesamt vier Autos waren an dem Verkehrsunfall beteiligt. Der Schaden ist immens.

09.04.2018

Sie holte Gold bei den Olympischen Spielen in Montreal und arbeitete später als Chirurgin: Jetzt ist Brigitte Ahrenholz tot im Schilf des Zernsees entdeckt worden.

09.04.2018
Anzeige