Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drogen und Waffen in Haus bei Leipzig entdeckt - Marihuana in Müllsäcken
Region Polizeiticker Drogen und Waffen in Haus bei Leipzig entdeckt - Marihuana in Müllsäcken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 09.09.2016
Die Polizei geht davon aus, dass das Rauschgift entsorgt werden sollte, die Vernichtung aber misslang, weil Polizisten das Haus oberservierten. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei hat in einem Haus in Rötha südlich von Leipzig Drogen und Waffen entdeckt - und rund 21.000 Euro in bar. Gegen die drei Hausbewohner im Alter von 33, 46 und 51 Jahren wird nun ermittelt. Die Beamten fanden am Donnerstag in zwei blauen Müllsäcken im Innenhof 6,7 Kilogramm Marihuana. In einer alten Scheune entdeckten sie 47 Hanfpflanzen und 133 Stecklinge, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zudem stellten sie mehrere Pistolen und Gewehre sicher, die den Ermittlungen zufolge einer 46-jährigen Hausbewohnerin gehören, die einen Waffenschein hat. Sie sei die Freundin des polizeibekannten 51-Jährigen. Die Polizei war schon längere Zeit einem Hinweis nachgegangen, wonach dieser Marihuana anbauen könnte. Sie geht davon aus, dass das Rauschgift entsorgt werden sollte, die Vernichtung aber misslang, weil Polizisten das Haus oberservierten.

Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler zudem Kartons mit nicht zugelassenen Sprengkörpern sowie unzählige Zigarettenstangen ohne Steuerbanderole.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Aue hat ein Asylbewerber am Donnerstag seine Abschiebung verhindern wollen und ist deshalb auf das Dach eines Hauses geflüchtet. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz waren Polizisten am Morgen zur Wohnung des aus Tunesien stammenden Mannes gekommen, um ihn abzuholen.

25.08.2016
Lokales Familiendrama in Ullerdorfs - Säugling tot aufgefunden

Am Donnerstagabend ereignete sich ein schreckliches Familiendrama in Ullersdorf bei Dresden. Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses am Prießnitzblick entdeckte einen leblosen Säugling in einer der Wohnungen. Die 33-jährige Kindsmutter wurde vorläufig festgenommen.

24.06.2016

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich die Ersparnisse älterer Herrschaften erschwindeln wollen. So rief zum Beispiel am Mittwoch eine Unbekannte bei einer 68-jährigen Meißnerin an und bat unter Vorspiegelung falscher Tatsachen um 36 000 Euro.

06.05.2016
Anzeige