Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Drei Tote und zwei Verletzte bei Unfall auf A4 in Sachsen

Lastwagen überholt Drei Tote und zwei Verletzte bei Unfall auf A4 in Sachsen

Tragischer Unfall bei Mittweida: Auf der Autobahn 4 sind am frühen Donnerstagmorgen drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden verletzt. Die Fahrbahn musste gesperrt werden.

Fahrzeugteile liegen am 29.06.2017 auf der Autobahn 4 bei Hainichen (Sachsen) Fahrtrichtung Dresden auf der Höhe Parkplatz Rossauer Wald. Bei einem Unfall auf der Autobahn sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Quelle: Arno Burgi/dpa

Hainichen. Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Hainichen in Sachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei in Chemnitz mitteilte.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Ersten Erkenntnissen zufolge überholte ein Autofahrer gegen vier Uhr einen Lastwagen und fuhr anschließend auf einen Parkplatz. Dort stieß der 46-Jährige mit einem weiteren Lastwagen zusammen.

Drei Tote und zwei Verletzte bei Unfall auf A4 in Sachsen

Zur Bildergalerie

Drei Männer, die im Auto saßen, starben. Der 46-jährige Fahrer wurde schwer verletzt. Die Todesopfer und auch der Fahrer des Wagens stammten aus Polen, teilte die Polizeidirektion Chemnitz mit. Die 32 Jahre alte Fahrerin des Lastwagens erlitt leichte Verletzungen.

Die Autobahn war am frühen Donnerstagmorgen in Fahrtrichtung Dresden voll gesperrt. Gegen 7.30 Uhr konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Auch auf der Umleitung zwischen Frankenberg und Hainichen kam es zu Verkehrseinschränkungen.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr