Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Drei Schafe in Putzkau höchstwahrscheinlich von Wolf gerissen

Drei Schafe in Putzkau höchstwahrscheinlich von Wolf gerissen

Drei Schafe sind am vergangenen Wochenende auf einer Wiese in Putzkau (Landkreis Bautzen) höchstwahrscheinlich von Wölfen gerissen worden. „Der Gutachter geht davon aus, dass es so gewesen sein könnte.

Voriger Artikel
CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Michalk bei Verkehrsunfall verletzt
Nächster Artikel
Bauarbeiter bergen Flak-Geschütz-Reste aus ehemaliger Bautzener Kaserne

Zwei Jungwölfe.

Quelle: Sebastian Koerner / NDR-Naturfilm

Eindeutig nachgewiesen werden kann es aber nicht“, sagte Madlen Paul vom Landratsamt am Dienstag. Der Besitzer der Schafe hatte die Tiere den Angaben zufolge ohne weiteren Schutz auf der Wiese angepflockt.

Nach Angaben des Kontaktbüros Wolfsregion Lausitz waren in Putzkau in der vergangenen Woche bereits drei Schafe gerissen worden. Da eine Beschau durch den Gutachter aber nicht möglich gewesen sei, könne man nicht sagen, ob auch hier Wölfe mit im Spiel gewesen seien. Seit Ende Juni sind in den Landkreisen Bautzen und Sächsische Schweiz/Osterzgebirge laut Wolfsbüro bereits acht Schafe eindeutig von Wölfen getötet worden. Bei vier weiteren ist es nicht auszuschließen. „Grundsätzlich ist es so, dass im Spätsommer bis in den Herbst hinein, wenn die Welpen größer sind, die Wolfsrudel aktiver werden, denn die Welpen brauchen ja auch mehr Nahrung“, erklärte Helene Möslinger vom Wolfsbüro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr