Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

200 000 Euro Schaden Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

Ein Zwölfjähriger hat beim Unkrautvernichten in Dippoldiswalde versehentlich das Haus seiner Großeltern in Brand gesteckt. Der Junge beseitigte im Ortsteil Elend in der Hofeinfahrt mit einem elektrischen Brenner Unkraut in den Fugen. Die Großmutter musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Zwölfjähriger hat versehentlich das Haus seiner Großeltern in Brand gesetzt.

Quelle: Roland Halkasch/dpa

Dippoldiswalde. Ein Zwölfjähriger hat beim Unkrautvernichten in Dippoldiswalde versehentlich das Haus seiner Großeltern in Brand gesteckt. Der Junge beseitigte im Ortsteil Elend in der Hofeinfahrt mit einem elektrischen Brenner Unkraut in den Fugen. Durch den Funkenflug wurde der Carport in Brand gesetzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Von dort griff das Feuer am Samstag auf das benachbarte Einfamilienhaus über, das durch den Vollbrand beträchtlich zerstört wurde.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von 200 000 Euro. Der Zwölfjährige und sein Großvater erlitten einen Schock. Sie wurden ebenso in ein Krankenhaus gebracht wie die Großmutter, die sich eine Rauchgasvergiftung zuzog.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.01.2018 - 11:55 Uhr

Der Vertrag mit dem neuen Ausrüster "Craft" beinhaltet zudem umfassende Sponsor- Leistungen. 

mehr