Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Diebesbrüder auf A 17 gefasst und freigekauft
Region Polizeiticker Diebesbrüder auf A 17 gefasst und freigekauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 19.06.2018
Quelle: DNN-Archiv
Berggiesshübel

Zwei gesuchte diebische Brüder sind Bundespolizisten der Inspektion Berggießhübel am Montagabend auf der Autobahn 17 ins Netz gegangen. Die beiden Ungarn im Alter von 36 und 38 wurden bereits per Haftbefehl gesucht, weil sie insgesamt 1575 Euro Geldstrafen wegen Diebstahl nicht bezahlt hatten. Weil ein Bekannter die Brüder allerdings rasch freikaufte, ließen die Polizisten die Diebe wieder ziehen.

Einen weiteren Treffer landeten die Polizisten, als sie auf der A 17 einen 36-Jährigen kontrollierten: Gegen den Serben lag ein Haftbefehl vor, weil er 600 Euro Geldstrafe wegen Fahrens ohne Führerschein nicht entrichtet hatte. Diesmal bezahlte der Mann – und durfte dann ebenfalls weiterfahren.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei hat nahe Löbau zwei Autos mit Drogen an Bord von der Bundesstraße 178 gefischt.

19.06.2018

Bundespolizisten haben bei einer Kontrolle auf der Autobahn 17 zwei mutmaßliche Schleuser ertappt und verhaftet. Die 29 und 38 Jahre alten Rumänen waren bereits in der Vergangenheit wegen des Einschleusens von Ausländern polizeilich in Erscheinung getreten.

18.06.2018

Eine 81-Jährige ist am Freitagabend in der Sächsischen Schweiz etwa zehn Meter tief in eine Felsspalte gestürzt. Das Unglück geschah an der Waitzdorfer Aussicht bei Hohnstein, wo die Seniorin auf schrägem Fels das Gleichgewicht verlor und beim Sturz schwere Verletzungen erlitt.

18.06.2018