Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Cannabis-Zucht in Wohnung aufgeflogen

Leipzig Cannabis-Zucht in Wohnung aufgeflogen

In der Wohnung eines 21-jährigen Leipzigers hat die Polizei eine verbotene Cannabis-Zucht entdeckt. Rund 50 Pflanzen seien am Sonntagabend beschlagnahmt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Sachsen können künftig offiziell über Polizisten meckern
Nächster Artikel
Polizei stellt EC-Karten-Betrüger – Minderjährige an Taten beteiligt

Canabisplantage (Symbolbild).

Quelle: Zollfahndungsamt Dresden

Leipzig. In der Wohnung eines 21-jährigen Leipzigers hat die Polizei eine verbotene Cannabis-Zucht entdeckt. Rund 50 Pflanzen seien am Sonntagabend beschlagnahmt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Aufgeflogen war das Indoor-Gewächshaus, nachdem der junge Mann seine Wohnungstür von einem Hausmeister-Service öffnen ließ, weil er sich offenbar ausgesperrt hatte. Diesem und einer Nachbarin seien ein starker Cannabis-Geruch und eine auffällige Wärme entgegengeströmt. Sie riefen die Polizei. Der 21-Jährige muss sich nun wegen des unerlaubten Anbaus illegaler Betäubungsmittel strafrechtlich verantworten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

13.12.2017 - 13:14 Uhr

Zusammen mit der Dynamo-Giraffenbande waren die Spieler beim Süßwarenhersteller Nudossi zu Besuch und durften Plätzchen backen.

mehr