Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizisten vereiteln Schleusung
Region Polizeiticker Bundespolizisten vereiteln Schleusung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 12.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Pirna

Bundespolizisten haben am Sonntag auf der Autobahn 17 eine Schleusung vereitelt. Außerdem schoben sie einen unter Einreiseverbot stehenden Tschechen zurück. Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel kontrollierten kurz vor Mitternacht die Insassen eines Kleintransporters. Zwei Moldauer wollten mit Touristenvisa einreißen, standen jedoch bald unter dem Verdacht, einen Daueraufenthalt anzustreben.

So hatte sich einer der beiden, ein 19-Jähriger, bereits unter einer falschen Identität als Rumäne einen Wohnsitz in Deutschland angemeldet. Der andere, ein 27-Jähriger, hatte 2015 bereits einen Asylantrag in Deutschland gestellt, der 2016 negativ beschieden wurde. Beide wurden nach Tschechien zurückgeschoben. Gegen den Fahrer des Kleintransporters, einen 46-jährigen Moldauer, wurde ein Verfahren wegen Einschleusens eingeleitet.

Am Montagnachmittag kontrollierten die Bundespolizisten in Altenberg die Insassen eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Im Bus saß eine 37-jähriger Tscheche, der zur Festnahme und Abschiebung ausgeschrieben war. Gegen ihn wurde bereits 2010 ein Einreiseverbot verhängt, weil er unter anderem durch Diebstahl mit Waffen straffällig geworden war. Da er in den Folgejahren immer wieder bei Straftaten in Deutschland erwischt wurde, gilt dieses Einreiseverbot inzwischen bis 2023. Er wurde in die Tschechische Republik zurückgebracht.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende viele Autofahrer erwischt, die sich schwer betrunken ans Steuer gesetzt haben. Am ärgsten trieb es eine 55-Jährige, die von Beamten am Sonntagabend in Pirna angehalten wurde. Die Polofahrerin hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut, wie ein Test ergab.

11.06.2018

Ein räuberisches Trio hat in der Nacht zu Sonnabend am Kirchplatz in Pirna zugeschlagen. Die unbekannten Täter hielten kurz nach Mitternacht einen 25-Jährigen fest und drückten ihn gegen eine Hauswand.

11.06.2018

Erst vor einer Woche war die A14 nach Überschwemmungen für Stunden gesperrt. An der selben Stelle kam es am Sonntag wieder zu Überflutungen und Unfällen. Die Fahrbahn Richtung Dresden wurde gesperrt.

10.06.2018