Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei stoppt Verkehrsrowdy in Autobahntunnel
Region Polizeiticker Bundespolizei stoppt Verkehrsrowdy in Autobahntunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 22.03.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Waldhufen

Die Bundespolizei hat einen Verkehrsrowdy auf der A4 erst mit einem sogenannten Nagelgurt stoppen können. Wie die Bundespolizeiinspektion Ebersbach am Donnerstag mitteilte, war der 30-Jährige am Mittwoch mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern vor der Bundespolizei in Richtung Polen geflohen. Dabei habe er mehrfach andere Autofahrer gefährdet und sogar auf dem Seitenstreifen überholt.

Nachdem er nahe der Gemeinde Waldhufen (Landkreis Görlitz) über den Nagelgurt gefahren war, gab der Fahrer auf. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Urkundenfälschung verantworten. Der Mann war mit zwei verschiedenen und zudem abgelaufenen Kurzzeit-Kennzeichen unterwegs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auffällige Beute: Ein gestohlener Luxuswagen der Marke Bentley ist zwei Tage nach seinem Verschwinden in Zwenkau in Markkleeberg wieder aufgetaucht. Wie die Polizeidirektion Leipzig am Donnerstag berichtete, ging den Beamten auch noch der mutmaßliche Dieb ins Netz.

22.03.2018

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Kamenz haben drei Menschen am Donnerstagvormittag Verletzungen erlitten. Das Feuer war in einer Wohnung in der dritten Etage des Wohnhauses an der Jesauer Straße ausgebrochen.

22.03.2018

Die Zwickauer Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ein Pärchen erhoben. Eine 17-Jährige und ihr 20 Jahre alter Freund hatten laut Staatsanwaltschaft beschlossen, einen Menschen zu töten, um für eine Schweiz-Reise an ein Auto zu kommen.

22.03.2018
Anzeige