Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Bundespolizei stellt auf der A17 flüchtenden Autodieb

Bundespolizei stellt auf der A17 flüchtenden Autodieb

Die Polizei hat am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr auf der A17 einen Autodieb aus Tschechien gestellt. Der 43-jährige Tatverdächtige fuhr mit einem Skoda Octavia in Richtung Grenze und sollte auf dem Parkplatz Nöthnitzgrund kontrolliert werden.

Voriger Artikel
Bronzenes Goetheportrait in Altenberg gestohlen
Nächster Artikel
Auto gerät in den Gegenverkehr - Drei Schwerverletzte bei Unfall in Plauen

Diesen Autodieb konnte die Polizei am Mittwochmorgen festnehmen.

Quelle: Polizei

Dazu gaben Beamte das Signal „Polizei - bitte folgen", dem der Fahrer auch nachkam. Als die Beamten jedoch in den Parkplatz einbogen, beschleunigte der Skodafahrer und flüchtete.

Die Polizei verfolgte den Flüchtigen, der streckenweise über 180 km/h fuhr. Er wurde schließlich von den Zivilfahndern gestoppt und ließ sich widerstandslos festnehmen. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Tscheche den Pkw in der Nacht in Gornau bei Zschopau gestohlen hatte. Nach Angaben der Beamten hatte der Besitzer den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Der Tatverdächtige ist in Bayern und Sachsen bereits mehrfach unter anderem wegen Diebstahlsdelikten aufgefallen. Er soll am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.01.2018 - 10:54 Uhr

Nach dem abgesagten Drittligaspiel gegen die SG Sonnehof Großaspach, holen die Hanseaten einen 5:1-Sieg im Test.

mehr