Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Bundespolizei stellt 13 Personen ohne Papiere im Zug nach Dresden

Illegale Einreise Bundespolizei stellt 13 Personen ohne Papiere im Zug nach Dresden

In einem Zug, der von Tschechien kam, hat die Bundespolizei 13 illegal eingereiste Fahrgäste erwischt. Dabei handelte es sich nicht ausschließlich um Erwachsene.

Symbolbild

Quelle: dpa

Bad Schandau. Mit einem Zug, der aus Tschechien gekommen ist, sind am Freitagvormittag 13 illegale Migranten nach Deutschland gefahren. Das teilte die Bundespolizei mit. Sie wurden in dem Zug gestellt, noch während er nach Dresden unterwegs war. Es handelte sich um zehn Erwachsene und drei Kinder. Sie kamen allesamt aus dem Irak und sind Kurden, so die Beamten. Bei der Kontrolle konnten sie nur Schriftstücke aus Tschechien vorlegen. Deshalb mussten sie die Bundespolizei auf die Dienststelle begleiten. Ob sie Asylanträge gestellt haben, ließen die Beamten offen.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr