Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Bundespolizei schnappt mutmaßlichen Pfandbetrüger bei Görlitz

Gefälschte Barcodes Bundespolizei schnappt mutmaßlichen Pfandbetrüger bei Görlitz

Am Wochenende ist der Polizei in der Nähe von Görlitz ein mutmaßlicher Pfandbetrüger ins Netz gegangen. Der 34-Jährige hatte hunderte Papierstreifen mit gefälschten Barcodes dabei.

Voriger Artikel
Mordfall Heike Wunderlich: Verdächtiger bestreitet Vorwürfe
Nächster Artikel
Schwerer Unfall mit sieben Verletzten in Radebeul

Die Polizei fasste am Wochenende bei Görlitz einen mutmaßlichen Pfandbetrüger.

Quelle: Symbolfoto

Kodersdorf. Der Polizei ist in der Nähe von Görlitz ein mutmaßlicher Pfandbetrüger ins Netz gegangen. Der 34-Jährige fiel am Wochenende einer Streife in der Nähe der Autobahn bei Kodersdorf auf, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Bei der Kontrolle seines Fahrzeugs hätten die Beamten hunderte Papierstreifen mit offenkundig gefälschten Barcodes für Einweg-Pfandflaschen entdeckt. Damit hätten den Angaben zufolge Pfandautomaten ausgetrickst werden können. Die Papierstreifen wurden sichergestellt. Gegen den 34-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Betrugsverdachts eingeleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.01.2018 - 08:21 Uhr

Pech im Neunmeterschießen : Knappe Finalniederlage gegen den JFC Jena

mehr