Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Bundespolizei greift Geschleuste bei Altenberg auf

19 illegal Eingereiste Bundespolizei greift Geschleuste bei Altenberg auf

Die Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen 19 illegal eingereiste Menschen in der Nähe von Altenberg aufgefunden. Laut den Beamten ging gegen 6.20 Uhr ein Hinweis aus der Bevölkerung ein, dass sich eine größere Personengruppe zu Fuß in Richtung Geising bewegt.

Voriger Artikel
Wildunfall bei Radeburg
Nächster Artikel
Auto erfasst elfjähriges Mädchen in Meißen

Die Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen 19 illegal eingereiste Menschen in der nähe von Altenberg aufgefunden.
 

Quelle: Archiv

Altenberg. Die Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen 19 illegal eingereiste Menschen in der Nähe von Altenberg aufgefunden. Laut den Beamten ging gegen 6.20 Uhr ein Hinweis aus der Bevölkerung ein, dass sich eine größere Personengruppe zu Fuß in Richtung Geising bewegt. Die Beamten fanden schließlich 19 Männern und Frauen vor, die nicht über gültige Einreise- oder Aufenthaltsdokumente verfügte. Sie stammen vorwiegend aus dem Sudan, Somalia, Pakistan, Irak und Syrien.

Die Polizei geht davon aus, dass die insgesamt 13 Männer und sechs Frauen in den Nachtstunden von Schleusern in Grenznähe abgesetzt wurden. Die Geschleusten können nun einen Asylantrag stellen und werden dann an das Migrationsamt nach Dresden überstellt. Sollten sie das nicht tun, werden sie zurück in ihre Heimat gebracht.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr