Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei geht gegen mutmaßliche Fälscherbande vor
Region Polizeiticker Bundespolizei geht gegen mutmaßliche Fälscherbande vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 02.10.2018
Bundespolizei geht gegen Fälscherbande vor Quelle: PR
Leipzig/ Altenburg

Die Bundespolizei ist gegen eine mutmaßliche Fälscherbande vorgegangen. Am Dienstagmorgen durchsuchten Beamte in Leipzig und Altenburg die Wohnungen von fünf Personen. Diese stehen den Angaben zufolge im Verdacht, im großen Stil Monatsfahrkarten der Deutschen Bahn gefälscht zu haben. Wie die Bundespolizei mitteilte, beträgt der Schaden mindestens 27.000 Euro.

Bei den Durchsuchungen der fünf Wohnungen seien umfangreiche Beweismittel wie Festplatten und Mobiltelefone sichergestellt worden. Diese würden nun ausgewertet. Vier der fünf Tatverdächtigen sind nach Polizeiangaben angetroffen und vernommen worden, aber weiterhin auf freiem Fuß. Wie die Verdächtigten die Karten gefälscht haben, dazu wollte ein Sprecher der Bundespolizei „aus ermittlungstaktischen Gründen“ keine Angaben machen. Die Ermittlungen gegen die mutmaßlichen Fälscher liefen bereits seit Sommer 2017.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kötzschenbrodaer Straße ist am Sonntag ein 46 Jahre alter Trabant-Fahrer schwer verletzt worden. Grund für den Unfall: der Alkoholkonsum eines 30-Jährigen.

01.10.2018

Unbekannte haben am Sonntagabend die Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung an der Lutherstraße zerstört, in der eine 23-jährige Afghanin mit ihren drei Kindern lebt. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus.

01.10.2018

Ein roter Suzuki Splash landete am Montagmorgen auf dem Pirnaer Sonnenstein im Graben. Der Fahrer fuhr in Richtung Bad Schandau und kam auf der Krietzschwitzer Straße in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

01.10.2018