Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Bundespolizei gehen auf Autobahn 17 vier Gesuchte ins Netz

Pirna Bundespolizei gehen auf Autobahn 17 vier Gesuchte ins Netz

Bei Kontrollen auf der Autobahn 17 haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel in den letzten Tagen vier Gesuchte festgenommen.

Voriger Artikel
Frau von Kleintransporter in Klingenberg erfasst
Nächster Artikel
Polizei zieht in Bad Schandau fast 400 illegale Blitzknaller aus dem Verkehr

Bei Kontrollen haben Polizisten in den letzten Tagen vier Gesuchte aufgegriffen.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Pirna.  Bei Kontrollen auf der Autobahn 17 haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel in den letzten Tagen vier Gesuchte festgenommen. Allein am Mittwoch gingen den Beamten gleich drei Gesuchte ins Netz. Ein 39-jähriger Rumäne, der wegen Trunkenheit im Verkehr verurteilt wurde, konnte die noch offene Geldstrafe in Höhe von reichlich 2000 Euro begleichen und seine Fahrt anschließend fortsetzen.

Auch eine 42-jährige Rumänin konnte ihre Reise fortsetzen, nachdem sie die Geldstrafe in Höhe von knapp 460 Euro Euro wegen Erschleichen von Leistungen beglichen hatte. Für einen 49-jährigen Rumänen ging es stattdessen auf direkten Weg in die JVA nach Dresden, wo er die nächsten 69 Tage verbringt. Der 49-Jährige wurde wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe verurteilt, welche er jedoch nicht bezahlen konnte.

Am Tag darauf nahmen die Beamten eine junge Rumänin fest. Die 25-Jährige wird des Betrugs verdächtigt, weshalb ein aktueller Untersuchungshaftbefehl gegen sie vorlag. Nach Vorführung beim zuständigen Haftrichter wurde die Frau nach Chemnitz in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr