Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Bundespolizei fasst Graffiti-Sprayer

Zehntausende Euro Schaden Bundespolizei fasst Graffiti-Sprayer

Ein seit Monaten gesuchter Graffiti-Sprayer ist am Bahnhof Werdau (Landkreis Zwickau) gefasst worden. Der 23-Jährige habe wahllos Tags, darunter Schriftzüge wie „ACAB“, „SFC“ und „Anarchie“ an Häuserwänden, Fahrzeugen, und dem Bahnhofsgebäude in und um Werdau hinterlassen.

Voriger Artikel
Attacke auf Flüchtlingshelfer in Borna – Staatsschutz ermittelt
Nächster Artikel
Brand in Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Quelle: sl

Zwickau. Ein seit Monaten gesuchter Graffiti-Sprayer ist am Bahnhof Werdau (Landkreis Zwickau) gefasst worden. Der 23-Jährige habe wahllos Tags, darunter Schriftzüge wie „ACAB“, „SFC“ und „Anarchie“ an Bauwagen, Häuserwänden, Fahrzeugen, Trafostationen, Zigarettenautomaten und dem Bahnhofsgebäude in und um Werdau hinterlassen, wie die Polizei in Zwickau am Mittwoch mitteilte.

Der Mann wurde am Dienstag gefasst. Erst in der Nacht vom vergangenen Freitag hatte er im Ortsteil Leubnitz fast 50 Häuser mit Farbe besprüht. Laut Polizei räumte er bisher knapp 100 Fälle ein, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Ermittlungen dauern an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

03.12.2017 - 17:45 Uhr

Die SG Dynamo hat den FC Erzgebirge Aue mit einer 4:0-Packung nach Hause geschickt. Caroline Grossmann und Jochen Leimert haben nach der Partie Stimmen eingeholt.

mehr