Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei fahndet nach dreistem Senior
Region Polizeiticker Bundespolizei fahndet nach dreistem Senior
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 06.04.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Coswig

Dank der schnellen Verbreitung des Fahndungsfotos konnte der der von der Polizei gesuchte Senior bereits identifiziert werden

Die Beamten hatten nach einem dreisten Senior gesucht, der eine verlorene Geldbörse in der S-Bahn von Meißen nach Dresden entwendet hat. Nach Angaben der Polizei am Freitag, bestieg der augenscheinlich ältere Mann am 15. November des vergangenen Jahres die S-Bahn um 10.55 Uhr am Haltepunkt Neusörnewitz. Im Zug fand der Mann ein Portemonnaie mit 100 Euro und persönlichen Karten und Gegenständen, das in einem hochgeklappten Sitz steckte. Doch statt den Fund zu melden, steckte der Mann die Geldbörse ein und schmiss die persönlichen Gegenstände in einen Mülleimer, als er gegen 11 Uhr in Coswig ausstieg.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat in Westsachsen zwei mutmaßliche Drogenhändler auf frischer Tat ertappt. Im Wagen der beiden Männer wurden knapp zwei Kilogramm Marihuana gefunden.

06.04.2018

Ein 60-Jähriger prallt mit seinem Transporter auf einen vor ihm fahrenden Opel. Ein neunjähriger Junge klagt danach über Kopfschmerzen und Unwohlsein.

05.04.2018

Drei Asylbewerber haben sich in der Nacht zu Donnerstag eine Schlägerei in ihrer Unterkunft an der Altenberger Straße in Dippoldiswalde geliefert. Das Trio war gegen 2.15 Uhr derart heftig in Streit miteinander geraten, dass schließlich zwei 23 und 32 Jahre alte Tunesier und ein 34-jähriger Algerier aufeinander einschlugen.

05.04.2018
Anzeige