Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei beschlagnahmt in Schöna verbotenes Gepäck
Region Polizeiticker Bundespolizei beschlagnahmt in Schöna verbotenes Gepäck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 01.09.2016
Die Drogen, das Schwert und das Messer fand die Polizei bei einem 62-Jährigen. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
SCHÖNA

Schwer bewaffnet und mit Drogen im Gepäck ist am Mittwochnachmittag ein 62-jähriger Deutscher von einem Besuch in Tschechien zurückgekommen. die Bundespolizei erwischte den Mann in einer S-Bahn im Bahnhof Schöna. Zunächst stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Fahrgast um einen Mann handelt, der bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Rauschgiftgesetz aufgefallen war. Die Kontrolle machte den Mann offenbar nervös. Er griff plötzlich in seine Tasche, nahm ein weißes Papiertuch heraus und versuchte, es heimlich unter sich zu schieben. Die Beamten verlangten das Papiertuch, der Mann weigerte sich aber, es herauszurücken. Dann versuchte er, es wegzuwerfen. Das gelang dem 62-Jährigen jedoch nicht. In das Tuch waren zwei Cliptütchen mit insgesamt zehn Gramm Crystal eingewickelt. Der Mann erklärte der Polizei, er habe das Rauschgift kurz zuvor in Tschechien gekauft.

In seiner Reisetasche hatte er Senior außerdem ein Springmesser mit einer beidseitig angeschliffenen Klinge und ein 60 Zentimeter langes Samuraischwert.

Gegen den 62-Jährigen wird jetzt wegen Drogenbesitzes ermittelt. Außerdem muss er sich für den Waffenbesitz verantworten.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Aue hat ein Asylbewerber am Donnerstag seine Abschiebung verhindern wollen und ist deshalb auf das Dach eines Hauses geflüchtet. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz waren Polizisten am Morgen zur Wohnung des aus Tunesien stammenden Mannes gekommen, um ihn abzuholen.

25.08.2016
Lokales Familiendrama in Ullerdorfs - Säugling tot aufgefunden

Am Donnerstagabend ereignete sich ein schreckliches Familiendrama in Ullersdorf bei Dresden. Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses am Prießnitzblick entdeckte einen leblosen Säugling in einer der Wohnungen. Die 33-jährige Kindsmutter wurde vorläufig festgenommen.

24.06.2016

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich die Ersparnisse älterer Herrschaften erschwindeln wollen. So rief zum Beispiel am Mittwoch eine Unbekannte bei einer 68-jährigen Meißnerin an und bat unter Vorspiegelung falscher Tatsachen um 36 000 Euro.

06.05.2016
Anzeige