Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Bulldoggen-Attacke beim Hexenbrennen - Zwei Verletzte

Bautzen Bulldoggen-Attacke beim Hexenbrennen - Zwei Verletzte

Beim Hexenbrennen sind in Bautzen zwei Männer von einer freilaufenden Bulldogge angegriffen und teils schwer verletzt worden. Das Tier habe einem 47-jährigen Mann am Sonntagabend so schwere Bisswunden im Gesicht zugefügt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Voriger Artikel
Vier Tote nach Unfall auf B 6 bei Oschatz
Nächster Artikel
38-Jährige unsittlich berührt und geküsst
Quelle: Archiv

Bautzen. Beim Hexenbrennen sind in Bautzen zwei Männer von einer freilaufenden Bulldogge angegriffen und teils schwer verletzt worden. Das Tier habe einem 47-jährigen Mann am Sonntagabend so schwere Bisswunden im Gesicht zugefügt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste, teilte die Polizei am Montag mit. Ein 43-Jähriger wurde leicht an der Hand verletzt. Ein Tierarzt betäubte den aggressiven Hund schließlich. Er wurde ins Tierheim gebracht. Gegen den 45-jährigen Hundehalter ermittelt nun die Kriminalpolizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr