Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Brandstiftung – Laube in Heidenau nimmt durch Feuer großen Schaden

Am Neujahrstag Brandstiftung – Laube in Heidenau nimmt durch Feuer großen Schaden

Unbekannte haben am Neujahrstag ein Gartenhäuschen in einer Kleingartenanlage an der Naumannstraße in Brand gesetzt.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall bei Grimma – Autofahrerin kommt von Straße ab
Nächster Artikel
Auto kommt in Glashütte von Fahrbahn ab – zwei Verletzte

Den Brand konnten die Feuerwehrleute löschen, trotzdem entstand ein großer Schaden.

Quelle: Marko Förster

Heidenau. Unbekannte haben am Neujahrstag ein Gartenhäuschen in einer Kleingartenanlage an der Naumannstraße in Brand gesetzt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heidenau wurden gegen 20 Uhr alarmiert, für sie war es der zweite Einsatz im neuen Jahr. Als die 19 Feuerwehrleute am Einsatzort ankamen, stand die Gartenlaube in hellen Flammen. Es gelang dem Löschzug, den Brand zu löschen. Ein Teil des Holzhäuschens mit einer Grundfläche von rund 35 Quadratmehter wurde jedoch trotz der Bemühungen ein Raub der Flammen. Auch das Vordach verbrannte. Die Polizei kann die Höhe des entstandenen Schadens noch nicht beziffern, nach DNN-Informationen sollen es ungefähr 10 000 Euro sein. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Ebenfalls am Sonntag brannten kurz nach dem Mittagsschlag mehrerer Müllbehälter an einer Hauswand an der Ernst-Thälmann-Straße in Heidenau. Die Fassade des Hauses wurde verrußt.

Von mf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr