Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bewaffnete Jugendliche sorgen für Polizeieinsatz an Schule
Region Polizeiticker Bewaffnete Jugendliche sorgen für Polizeieinsatz an Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 26.07.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Pirna

Vier 15-Jährige haben am Mittwochnachmittag für einen größeren Polizeieinsatz an der Evangelischen Mittelschule in Pirna gesorgt. Die vier Halbstarken wollten auf dem Schulgelände an der Rottwerndorfer Straße Schießübungen mit Softairwaffen abhalten. Dafür hatten sie Gewehre dabei, die auf den ersten Blick den Eindruck echter Waffen machten.

Das hatten Mitarbeiter der Schule beobachtet und informierten wegen des martialischen Auftretens die Polizei. Die holte sich Unterstützung von der Bereitschaftspolizei und stürmte zum Schulhof. Dort hatte es sich das jugendliche Schützenquartett auf einer Sitzecke im hinteren Teil des Geländes gemütlich gemacht. Den 15-Jährigen schwante nicht, was sie mit ihrer Ferienbeschäftigung ausgelöst hatten. „Über die Auswirkung ihres Handelns hatten sie sich keine Gedanken gemacht“, kritisierte die Polizei die Gedankenlosigkeit der Heranwachsenden.

Die hat für das Quartett durchaus Konsequenzen. Das Führen von Anscheinwaffen, die immer wieder für heftige Polizeieinsätze sorgen, ist eine Ordnungswidrigkeit. Die vier 15-Jährigen haben mit einem entsprechenden Verfahren zu rechnen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut hat es auf der Autobahn 4 zwischen der Abfahrt Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor gekracht. Diesmal gab es eine verletzte Person. Wie am Mittwoch bildete sich ein langer Stau in Richtung Dresden.

26.07.2018

In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten Einbrecher am Gestüt am Wilisch in Kreischa teure Ware: Sechs gebrauchte Springsättel und einen Dressursattel. Immer wieder kommt es auf Pferdegestüten zu solchen Raubzügen.

25.07.2018

Am Dienstagmittag schepperte es auf dem Kaufland-Parkplatz an der Weintraubenstraße in Radebeul gewaltig: Ein unbekanntes Auto fuhr gegen einen blauen Geländewagen, bevor der Täter sich unerlaubt vom Geschehen entfernte. Die Polizei bittet um Hinweise.

25.07.2018