Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Autofahrer fordert Polizisten zum Kampf heraus
Region Polizeiticker Betrunkener Autofahrer fordert Polizisten zum Kampf heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 17.04.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Kamenz

Traurig aber war: Ein erwischter Alkoholfahrer ist für die Polizei Alltagsgeschäft. Was sich dagegen in der Nacht zu Dienstag in Kamenz abspielte, fällt mehr als aus dem Rahmen. Am Ende musste ein 41-Jähriger, der zuvor mit 1,74 Promille am Steuer ertappt worden war, die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Der Mann hatte sich zunächst nach der Kontrolle auf der Nordstraße, die auch noch ergab, dass der Führerschein des Mannes zur Beschlagnahme ausgeschrieben war, kooperativ verhalten. Als es zur Blutentnahme in ein Krankenhaus ging, schaltete sich jedoch der 34-jährige Beifahrer des Renaultfahrers mit Störmanövern ein. Die Polizisten sprachen gegen ihn einen Platzverweis aus.

Durch die fehlgeleitete Hilfe seines Kumpels animiert, forderte der 41-jährige Trunkenheitsfahrer nun die Ordnungshüter zum Kampf heraus und leistete Widerstand. Deshalb ließen die Beamten die Handschellen klicken und verfrachteten den Mann kurzerhand in den Gewahrsam. Neben der Trunkenheitsfahrt ermitteln die Polizisten nun auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Wolf ist bei einem Wildunfall im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen am Dienstagmorgen zu Tode gekommen. Das Tier war gegen 6.35 Uhr plötzlich auf die Fahrbahn der Staatsstraße 94 getreten. Dort konnte der Fahrer eines Opel Astras, der in Richtung Kamenz unterwegs war, nicht mehr rechtzeitig bremsen.

17.04.2018

Weil beide Eheleute mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren, klingelte die Polizei am Montagmorgen bei einem Pärchen in Radeberg. Die beiden demonstrierten den Beamten eine klare Rollenteilung.

17.04.2018

Eine rätselhafte Kiste mit Radioaktivitätszeichen hat am Dienstag für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Freital gesorgt. Erst Einsatzkräfte im ABC-Schutzanzug wagten einen Blick ins Innere der Box. Sie konnten Entwarnung geben. Es handelte sich um eine Sammlung mit natürlich strahlenden Mineralien.

17.04.2018
Anzeige