Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
Betrunkener Autofahrer fordert Polizisten zum Kampf heraus

Kamenz Betrunkener Autofahrer fordert Polizisten zum Kampf heraus

Traurig aber war: Ein erwischter Alkoholfahrer ist für die Polizei Alltagsgeschäft. Was sich dagegen in der Nacht zu Dienstag in Kamenz abspielte, fällt mehr als aus dem Rahmen. Am Ende musste ein 41-Jähriger, der zuvor mit 1,74 Promille am Steuer ertappt worden war, die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Voriger Artikel
Wildunfall mit Wolf in der Lausitz – Tier wird eingeschläfert
Nächster Artikel
Diebe stehlen Wohnmobile für rund 130 000 Euro

Symbolbild.

Quelle: dpa

Kamenz. Traurig aber war: Ein erwischter Alkoholfahrer ist für die Polizei Alltagsgeschäft. Was sich dagegen in der Nacht zu Dienstag in Kamenz abspielte, fällt mehr als aus dem Rahmen. Am Ende musste ein 41-Jähriger, der zuvor mit 1,74 Promille am Steuer ertappt worden war, die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Der Mann hatte sich zunächst nach der Kontrolle auf der Nordstraße, die auch noch ergab, dass der Führerschein des Mannes zur Beschlagnahme ausgeschrieben war, kooperativ verhalten. Als es zur Blutentnahme in ein Krankenhaus ging, schaltete sich jedoch der 34-jährige Beifahrer des Renaultfahrers mit Störmanövern ein. Die Polizisten sprachen gegen ihn einen Platzverweis aus.

Durch die fehlgeleitete Hilfe seines Kumpels animiert, forderte der 41-jährige Trunkenheitsfahrer nun die Ordnungshüter zum Kampf heraus und leistete Widerstand. Deshalb ließen die Beamten die Handschellen klicken und verfrachteten den Mann kurzerhand in den Gewahrsam. Neben der Trunkenheitsfahrt ermitteln die Polizisten nun auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr