Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Google+
Betrüger in Coswig unterwegs

Angebliche Brandschutzkontrollen Betrüger in Coswig unterwegs

Die vermeintlichen Kontrolleure geben bei Privatpersonen vor, den Brandschutz sowie Rauchmelder checken zu wollen. Dafür verlangen sie Kontodaten für eine Gebühr sowie eine Unterschrift. Die Stadt Coswig bittet die Bürger um Vorsicht.

Voriger Artikel
Einbrecher erbeutet einen Euro aus Sparschwein und verursacht rund 3500 Euro Sachschaden
Nächster Artikel
Bundespolizei greift 18 geschleuste Menschen in Altenberg auf

Symbolbild

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Die Stadt Coswig informiert, dass derzeit Betrüger mit einer neuen Masche, eine angebliche Brandschutzkontrolle durchführen zu wollen, unterwegs seien.

Unter dem Vorwand, Brandschutz und Rauchwarnmelder kontrollieren zu wollen, versuchen Betrüger in Coswig und Umgebung zur Zeit, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen, heißt es in der Pressemitteilung. Weder die Stadt Coswig noch die Feuerwehr führen solche Kontrollen bei Privatpersonen durch, heißt es weiter.

Die Betrüger verlangen die Kontodaten sowie eine Unterschrift, um eine angebliche Gebühr von acht Euro abbuchen zu können. Die Stadtverwaltung betont, dass diese Personen nicht befugt seien, derartige Kontrollen durchzuführen. Es wird empfohlen, sich den Dienstausweis zeigen zu lassen und den Namen der Personen zu notieren. Betroffene sollen darüber hinaus nichts unterschreiben und die Polizei anrufen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.04.2018 - 16:49 Uhr

Andre Dej erzielt per Handelefmeter das Tor des Tages und sichert den Sportfreunden Lotte damit den Klassenerhalt. Die bereits als Absteiger feststehenden Blumenstädter konnten nur in der Anfangsphase überzeugen. 

mehr