Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Besitzerin und Tierschützer setzen Belohnung auf Pferdequäler aus

Totes Pferd in Klipphausen Besitzerin und Tierschützer setzen Belohnung auf Pferdequäler aus

Nach dem Tod eines Pferdes in Klipphausen bei Meißen haben die Besitzerin des Tieres sowie die Tierschutzorganisation Peta jetzt eine Belohnung für Hinweise zum Täter ausgesetzt. Die von der Besitzerin ausgelobte Prämie von 2000 Euro wurde von Peta auf 3000 Euro erhöht, teilen die Tierschützer mit.

Voriger Artikel
Bundespolizei geht in vier Bundesländern gegen Schleuser vor
Nächster Artikel
Kriminelle unter falscher Flagge unterwegs


Quelle: dpa

Klipphausen. Nach dem Tod eines Pferdes in Klipphausen bei Meißen haben die Besitzerin des Tieres sowie die Tierschutzorganisation Peta jetzt eine Belohnung für Hinweise zum Täter ausgesetzt. Die von der Besitzerin ausgelobte Prämie von 2000 Euro wurde von Peta auf 3000 Euro erhöht, teilen die Tierschützer mit. Unter (01520) 73 733 41 hat Peta zudem eine eigene Rufnummer geschaltet, unter der auch anonyme Hinweise entgegen genommen werden.

In der Nacht zum 19. November hatten Unbekannte auf einer Pferdekoppel am Klipphausener Fährweg ein Tier mit einer umgeformten Eisenstange so schwer verletzt, dass das Pferd später eingeschläfert werden musste. Die Tierschützer vermuten, dass der Täter nicht zum ersten Mal zugeschlagen hat und verweisen auf ähnliche Fälle in Struppen und Bernsdorf.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr