Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Beschädigung an Erstaufnahmeeinrichtung erweist sich als Irrtum

Fehler des Wachschutzes Beschädigung an Erstaufnahmeeinrichtung erweist sich als Irrtum

Die vermeintlich von Unbekannten verursachten Schäden in der künftigen Asylbewerberunterkunft im Chemnitzer Stadtteil Einsiedel haben sich als Irrtum erwiesen. Nach Aussage des Verantwortlichen für das Lager seien diese schon älteren Datums.

Voriger Artikel
13 Verletzte bei Unfall auf A14 in Sachsen - fünf Kinder
Nächster Artikel
13 Menschen bei Unfall auf A14 verletzt - auch fünf Kinder betroffen
Quelle: dpa

Chemnitz. Die vermeintlich von Unbekannten verursachten Schäden in der künftigen Asylbewerberunterkunft im Chemnitzer Stadtteil Einsiedel haben sich als Irrtum erwiesen. Nach Aussage des Verantwortlichen für das Lager seien diese schon älteren Datums, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Wachschutz hatte zunächst gemeldet, dass an den Fensterscheiben des Erdgeschosses von neun Häusern unleserliche Schriftzüge eingeritzt und am Grundstückszaun der Stacheldraht zerschnitten worden seien. Daraufhin hatte die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Anwohner protestieren bereits seit Wochen gegen die Erstaufnahmeeinrichtung in Einsiedel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.02.2018 - 11:22 Uhr

Seit Dezember sind die Elbestädter in der Fremde ohne Punkt. Das soll sich am Freitagabend auf der Alm ändern. Alle wichtigen Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker.

mehr