Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Bergsteiger stürzte am Gamrig 15 Meter in die Tiefe

Kletterunfall Bergsteiger stürzte am Gamrig 15 Meter in die Tiefe

Am Gamrig bei Kurort Rathen hat sich am Sonntag ein tragischer Kletterunfall ereignet. Ein Bergsteiger ist rund 15 Meter nach unten gestürzt.

Voriger Artikel
Vermisster kam mit einem vollen Korb Pilzen zurück
Nächster Artikel
Bewaffneter Überfall auf Spielothek in Delitzsch


Quelle: dpa

Kurort Rathen. Am Gamrig ist ein Mann rund 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Kletterer wollte am Sonntagmittag das sogenannten Waltersdorfer Horn an dem Felsen über den Südweg besteigen. Dabei rutschte er offenbar ab und stürzte nach unten. Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Die Bergwachtbereitschaft aus Dresden, die am Wochenende Dienst in der Bergwachtstation Rathen hatte, sowie ein Rettungswagen vom Deutschen Roten Kreuz aus Bad Schandau eilten zum Unglücksort. Aufgrund der schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen angefordert. Dieser flog den verletzen Mann mittleren Alters, nach einer medizinischen Erstversorgung im Rettungswagen, in die Dresdner Uniklinik.

Von mf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr