Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Beim Ausparken Polizeistreife angefahren

Unfalldienst ermittelt Beim Ausparken Polizeistreife angefahren

Trotz blinkendem Blaulicht hat ein Citroenfahrer am Donnerstagabend ein Polizeiauto angefahren. Nach Angaben der Polizeidirektion am Freitag fuhr der 68-jährige Fahrer eines Citroen C3 aus einer Parkplatzausfahrt an der Gerbergasse. Nun ermittelt der Unfalldienst.

Voriger Artikel
Einbruch in Einfamilienhaus in Radebeul
Nächster Artikel
Wildschwein gegen Mercedes

Symbolfoto: Eine Streife im Einsatz.

Quelle: dpa

Meißen. Trotz blinkendem Blaulicht hat ein Citroenfahrer am Donnerstagabend ein Polizeiauto angefahren. Nach Angaben der Polizeidirektion am Freitag fuhr der 68-jährige Fahrer eines Citroen C3 aus einer Parkplatzausfahrt an der Gerbergasse. Dabei stieß er um 22 Uhr mit der Polizeistreife, die von einem 57-jährigen Polizisten gelenkt wurde, zusammen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 14 000 Euro. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst ermittelt zu den genauen Umständen.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr