Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bauleute finden Panzerfaust bei Arnsdorf
Region Polizeiticker Bauleute finden Panzerfaust bei Arnsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 02.02.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Arnsdorf

Den Kopf einer Panzerfaust haben Mitarbeiter des Arnsdorfer Bauhofes am Donnerstagvormittag bei Bauarbeiten in einem Entwässerungsgraben an der Kreisstraße zwischen Arnsdorf und Kleinwolmsdorf gefunden. Die Bauleute informierten umgehend die Polizei, die den Kampfmittelbeseitigungsdienst zur Bergung des Munitionsstücks in Bewegung setzten. Die Spezialisten holten den Sprengkopf ab und entsorgen ihn nun fachgerecht in ihrem Depot in Zeithain.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 49-jähriger ist Donnerstagmittag mit seinem MAN-Laster auf der Autobahn 4 in ein Stauende gekracht. Bei der Kollision zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz entstand hoher Sachschaden, der sich laut Polizei auf rund 70 000 Euro beläuft.

02.02.2018

Mit gleich vier Haftbefehlen wurde der 48-Jährige gesucht, den Bundespolizisten am Freitagvormittag im Eurocity von Dresden nach Prag kontrollierten. So wurde der Brandenburger vom Amtsgericht Chemnitz mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen Fahrzeug- und Kennzeichendiebstahl gesucht.

02.02.2018
Polizeiticker Zwischen Langenwolmsdorf und Neustadt - Wildschwein stirbt nach Wildunfall bei Neustadt

Eine unliebsame Begegnung mit einem Wildschwein hatte ein 28-jähriger am Donnerstagmorgen bei Neustadt. Der Mann befuhr mit seinem Audi die Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf, als vor ihm plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn trat.

02.02.2018
Anzeige