Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Badetod eines 16-Jährigen bei Leipzig war vermutlich Unfall

Auenhainer Strand Badetod eines 16-Jährigen bei Leipzig war vermutlich Unfall

Bei dem tragischen Tod eines 16-Jährigen im Markkleeberger See bei Leipzig handelt es sich nach ersten Erkenntnissen vermutlich um einen Unfall. Näheres ist noch nicht bekannt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine Obduktion solle die Ursache für den Tod klären.

Voriger Artikel
Biker bauen Auffahrunfall im Osterzgebirge
Nächster Artikel
Freiberger Macheten-Räuber kommt vor Gericht

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 16-Jährigen feststellen.

Quelle: MA

Leipzig. Bei dem tragischen Tod eines 16-Jährigen im Markkleeberger See bei Leipzig handelt es sich nach ersten Erkenntnissen vermutlich um einen Unfall. Näheres ist noch nicht bekannt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine Obduktion solle die Ursache für den Tod klären. Badegäste zogen den Jungen am frühen Samstagabend am Auenhainer Strand nahe der Wildwasserkehre aus dem Wasser. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 16-Jährigen feststellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bei Leipzig

Ein 16-Jähriger ist beim Baden im Markkleeberger See bei Leipzig ertrunken. Eine Obduktion solle nun die Ursache für den Unfall klären, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Badegäste zogen den Jungen am frühen Samstagabend am Auenhainer Strand nahe der Wildwasserkehre aus dem Wasser.

mehr
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr