Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Autos in Pirna stehen in Flammen

Zeugen gesucht Autos in Pirna stehen in Flammen

In der Nacht zu Freitag sind zwei an der Straße abgestellte Autos in Pirna vollständig ausgebrannt. Bei dem Brand gegen 2 Uhr im Ortsteil Birkwitz griffen die Flammen von einem Renault Kangoo und einem Mercedes Sprinter auf Fensterscheiben eines nahen Wohnhauses und einen Laternenmast über.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Quelle: Marko Förster

Pirna. In der Nacht zu Freitag sind zwei an der Straße abgestellte Autos in Pirna vollständig ausgebrannt. Bei dem Brand gegen 2 Uhr im Ortsteil Birkwitz griffen die Flammen von einem privaten Renault Kangoo und einem Mercedes Sprinter-Firmenwagen auf Fensterscheiben eines nahen Wohnhauses und einen Laternenmast über, wie die Polizei in Dresden am Freitagmorgen mitteilte.

Nachdem ein lauter Knall die Anwohner an der Söbrigener Straße geweckt hatte, alarmierten diese die Feuerwehr, die den Brand unter Kontrolle bringen konnte. Zuvor hatte der 47-jährige Eigentümer des Sprinters bereits mit dem Gartenschlauch versucht, das Feuer zu bekämpfen. Insgesamt 18 Feuerwehrmänner eilten mit fünf Löschwagen herbei, um das Feuer zu löschen und ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und einen Hasenstall zu verhindern.

Der brennende Laternenmast musste abgesägt werden. Dazu wurde ein Enso-Mitarbeiter in der Nacht gerufen, um die Kabel abzuklemmen. Der gesamte Schaden einschließlich des Firmenwagens mit mehreren gelagerten Bohrern und Staubsaugern sowie der Kangoo, der auf den Namen der Frau des Sprintereigentümers angemeldet ist, beläuft sich auf rund 50 000 Euro. Bisher könne Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden, so der Polizeisprecher. Zur genauen Ursachenermittlung werden die ausgebrannten Fahrzeuge momentan weiter untersucht.

Zeugen, welche verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden von der Polizei Dresden aufgerufen sich unter Tel.: 0351/483 22 33 zu melden.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.01.2018 - 12:56 Uhr

Die Aktion der Dynamo-Ultras ist Teil eines bundesweiten Aktionsspieltages. Sie soll die Forderung nach einer einheitlichen liberalen Regelung für Fanutensilien in den Stadien untermauern.

mehr