Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Autofahrerin begrüßt Polizeistreife in Oschatz bei Leipzig mit Schimpftirade
Region Polizeiticker Autofahrerin begrüßt Polizeistreife in Oschatz bei Leipzig mit Schimpftirade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 23.02.2018
Die Frau beschimpfte die Polizisten unter anderem als „Vögel“ und „Birnen“. Quelle: dpa
Leipzig

Nachdem sich Polizisten in Oschatz am Dienstagmorgen die Schimpftirade einer Autofahrerin anhören durften, muss sich die Frau nun wegen Beleidigung verantworten. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte die Streife die 24-Jährige gegen 7.45 Uhr in der Otto-Lilienthal-Straße und hielt sie an. Sie hatte die Seitenscheiben ihres Wagens nicht vom Eis befreit.

Die Frau hielt an, lief sofort auf die Beamten zu und beschimpfte sie unter anderem als „Vögel“ und „Birnen“. Außerdem empörte sie sich, warum sich die Polizisten nicht um andere kümmerten, sondern um Leute, die arbeiten müssten. Die Polizisten forderten ihre Papiere, die sie aber nicht dabei hatte. Zudem sagte die Frau, dass ihre Identität nicht feststellbar sei, weil das Auto noch nicht umgemeldet wäre. Die Polizisten fanden trotzdem heraus, wer die 24-Jährige ist. Sie wurde wegen Beleidigung angezeigt.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen 40-jährige Holzdieb haben Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde bei Dorfhain erwischt. Ein Spaziergänger hatte am Dienstagabend beobachtet, wie der Mann sich in einem Waldstück Holz in seinen Mazda lud und die Polizei verständigt.

11.03.2018

Zwei Seniorinnen haben sich nicht von Trickbetrügern hinters Licht führen lassen. Im ersten Fall hatte eine Unbekannte am Dienstagnachmittag bei einer 92-Jährigen angerufen und das Gespräch mit dem Satz „Rate mal wer hier ist“ begonnen.

11.03.2018

Zwei entlaufene Labradormischlinge haben in Großröhrsdorf eine Spur der Verwüstung angerichtet. Sie haben insbesondere sieben Mümmelmänner auf dem Gewissen.

11.03.2018