Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Autofahrer missachtet rote Ampel
Region Polizeiticker Autofahrer missachtet rote Ampel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 09.02.2018
Symbolbild: Polizei auf dem Weg zur Unfallstelle. Quelle: dpa
Radeberg

Weil er trotz roter Ampel in eine Kreuzung in Radeberg eingefahren ist, hat ein 32-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen eine Kollision mit drei Wagen verursacht. Nach Angaben der Polizei am Freitag missachtete der Skoda-Fahrer die rote Ampel an der Kreuzung Kamenzer Straße/ Großröhrsdorfer Straße. Dort prallte das Auto gegen einen Opel Vectra, der wiederum gegen einen Renault Clio geschleudert wurde. Die 32-jährige Opelfahrerin und das elfjährige Kind im Auto erlitten leichte Verletzungen. Die anderen beiden Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 16 000 Euro.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Werkzeuge und Technik im Wert von über 10 000 Euro haben Diebe in Meißen in der Nacht zu Donnerstag aus einem Transporter gestohlen. Die Polizei berichtete am Freitag, dass die Täter die Hecktür des Sprinters auf der Querallee aufbrachen.

09.02.2018

Ein Wildschwein, das am Donnerestagmorgen plötzlich bei Struppen auf die Straße rannte, hat einen Unfall mit einem 62-jährigen Autofahrer ausgelöst.

09.02.2018

Trotz blinkendem Blaulicht hat ein Citroenfahrer am Donnerstagabend ein Polizeiauto angefahren. Nach Angaben der Polizeidirektion am Freitag fuhr der 68-jährige Fahrer eines Citroen C3 aus einer Parkplatzausfahrt an der Gerbergasse. Nun ermittelt der Unfalldienst.

09.02.2018