Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Autofahrer erfasst Kind und flüchtet nach kurzem Wortwechsel
Region Polizeiticker Autofahrer erfasst Kind und flüchtet nach kurzem Wortwechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 07.02.2018
Symbolbild: Die Polizei auf dem Weg zum Einsatz. Quelle: Marko Förster
Wilsdruff

Beim Ausparken hat ein Autofahrer am Dienstagnachmittag in Wilsdruff einen Jungen leicht verletzt und sich nach einem kurzem Gespräch unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der 7-Jährige war mit seinem Fahrrad um 16.20 Uhr auf dem Gehweg der Friedhofstraße unterwegs, als der Autofahrer ihn beim rückwärts Ausparken aus einer Hofeinfahrt übersah und erfasste. Wie die Polizei am Mittwoch erklärte, erlitt der Junge dabei leichte Verletzungen. Nach einem kurzem Wortwechsel in Höhe des Blumenladens entfernte sich der Fahrer des dunklen Kombis von der Unfallstelle.

Die Polizeireviere Dresden und Dippoldiswalde nehmen Zeugenhinweise zum Auto und dem Fahrer unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jungen haben ihre Mitschülerin in Pulsnitz mit einer selbst gemischten, ätzenden Flüssigkeit attackiert. Sie warfen am Montag eine Flasche in Richtung des Mädchens, deren Inhalt explodierte und die 16-Jährige verletzte.

07.02.2018

Unbekannte haben Ende vergangener Woche das Wahlkreisbüro von Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) in Leipzig attackiert. Sie beschmierten in der Nacht zum 2. Februar die Fenster in der zweiten Etage mit „einer dunkelfarbigen Substanz“.

06.02.2018

Nach einem Unfall auf der Elbe bei Coswig in Sachsen-Anhalt ist ein mit 1000 Tonnen Harnstoff beladenes Schiff manövrierunfähig. Der Tanker lief auf Grund nachdem die Ruderanlage blockiert hatte.

06.02.2018