Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Autodieb liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei bis nach Polen

Autodieb liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei bis nach Polen

Görlitz. Am Freitagvormittag hat sich ein 43 Jahre alter Autodieb auf der A4 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Von Bautzen bis in die Innenstadt von Zgorzelec ging die Hatz, bis am Ende die Handschellen klickten.

Voriger Artikel
Ein Reifen fehlt: Polizei stoppt Sattelzug auf der A4
Nächster Artikel
Dresdner Polizei stellt in Ostsachsen über zwei Kilogramm Betäubungsmittel sicher
Quelle: dpa

Gegen 9.30 Uhr war den Beamten aufgefallen, dass bei einem Geländewagen vom Typ Rover Discovery Nummernschilder und Auto nicht zusammen passten. Die Kennzeichen wurden in den Niederlanden gestohlen, das Auto im Ruhrgebiet.

Beim Versuch, den wagen zu stoppen, gab dessen Fahrer jedoch Gas. Mit Höchstgeschwindigkeit und mit mehreren gefährlichen Fahrmanövern versuchte der Mann am Steuer, die Polizisten abzuschütteln. Dabei durchbrach er sogar zwei Sperren der Polizei. Hinter der Grenze verließ er die Autobahn und fuhr weiter durch das Stadtgebiet von Zgorzelec. Dort endete seine Fahrt schließlich an einer Hauswand. Kurz danach nahmen die Beamten den Mann fest. Wie sich herausstellte, war der Mann bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr