Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Autobahn 4 Richtung Polen nach Unfall stundenlang dicht

Sechs Verletzte Autobahn 4 Richtung Polen nach Unfall stundenlang dicht

Ein Unfall im Weihnachtsreiseverkehr in Richtung Polen hat am Samstag die Autobahn 4 bei Görlitz verstopft. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren sieben Autos in den Unfall kurz hinter der Grenze verwickelt. Sechs Menschen seien verletzt worden.

Voriger Artikel
Freital: Schmierereien und Morddrohung gegen Bürgermeister
Nächster Artikel
Junge Männer nach Einkaufstour mit illegalen Böllern ertappt

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren sieben Autos in den Unfall kurz hinter der Grenze verwickelt. Sechs Menschen seien verletzt worden.

Quelle: DNN

Görlitz. Ein Unfall im Weihnachtsreiseverkehr in Richtung Polen hat am Samstag die Autobahn 4 bei Görlitz verstopft. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren sieben Autos in den Unfall kurz hinter der Grenze verwickelt. Sechs Menschen seien verletzt worden. Der Verkehr habe sich bis zum Tunnel Königshainer Berge gestaut, der daraufhin gesperrt wurde.

Die Autobahn sei sehr stark befahren gewesen, weil viele Polen im Weihnachtsreiseverkehr unterwegs waren. Es bildete sich ein 15 Kilometer langer Stau. Erst nach vier Stunden Sperrung wurde die Autobahn (Dresden-Zgorcelec) in der Nacht zum Sonntag wieder freigegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr