Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ausgebüxt: Mini-Känguru im Garten
Region Polizeiticker Ausgebüxt: Mini-Känguru im Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 28.09.2018
Dieses ausgebüxte Beuteltier entdeckten Großenhainer Bürger auf ihrem Grundstück. Quelle: Polizei Dresden
Großenhain

Nicht schlecht staunten Großenhainer Bürger am Donnerstagabend. In ihrem Garten entdeckten sie in der Dunkelheit ein kleines Känguru. Als sie ihren Fund der Polizei meldeten, reagierten die Beamten zunächst etwas skeptisch, fuhren jedoch zur Adresse An der Mühle im Ortsteil Görzig. Und tatsächlich: Die Nachricht war kein Scherz gewesen. Der Anrufer hatte das Mini-Känguru bereits eingefangen, so dass es Mitarbeiter einer örtlichen Tierpension abholen konnten. Nun sucht die Polizei nach dem Besitzer des kleinen Beuteltiers.

Die Beamten vermuten, dass es sich um ein Zwergsteinkänguru handelt. Diese gehören mit einer Körperlänge von etwa 30 Zentimetern zu den kleinsten Kängurus.

Von ttr/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher sind am Donnerstagvormittag in ein Büro des Strandbades Malter an der Dippoldiswalder Straße in Malter eingestiegen. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume.

28.09.2018

Nach einem Unfall mit vier Toten ist die Autobahn 9 bei Leipzig wieder frei. Gegen einen Lastwagenfahrer wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

28.09.2018

Zwei Sächsische SEK-Beamte sind vom Dienst suspendiert worden, nachdem sie in einer Namensliste den Namen des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt eingetragen hatten. Auf den Namen sollte ein Zutritts- und Berechtigungsdokument ausgestellt werden.

28.09.2018