Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Aus Stausee gerettetes Mädchen verlässt Krankenhaus

Kita-Ausflug vor Ostern Aus Stausee gerettetes Mädchen verlässt Krankenhaus

Das vor vier Wochen aus dem Stausee Bautzen gerettete drei Jahre alte Mädchen hat überlebt. „Sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen“, sagte ein Polizeisprecher in Görlitz am Mittwoch. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand des Mädchens machte er nicht.

Voriger Artikel
Mercedes kracht in Gegenverkehr
Nächster Artikel
Vermutlich technischer Defekt – Renault brennt in Cotta vollständig aus

Symbolbild

Quelle: ttr

Bautzen. Das vor vier Wochen aus dem Stausee Bautzen gerettete drei Jahre alte Mädchen hat überlebt. „Sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen“, sagte ein Polizeisprecher in Görlitz am Mittwoch. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand des Mädchens machte er nicht.
Die Dreijährige hatte sich am Gründonnerstag bei einem Kita-Ausflug unbemerkt an das Gewässer von der Gruppe entfernt. Ihr Fehlen war erst aufgefallen, als vor dem Aufbruch durchgezählt wurde. Bei der Suche hatte eine Erzieherin das leblos im Wasser treibende Mädchen aus dem See geholt.

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte und ob die drei Begleiter der Kita-Gruppe ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 08:59 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus wünscht sich dennoch einen neuen Innenverteidiger

mehr