Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Asylbewerberin drohte Kinder aus Fenster zu werfen
Region Polizeiticker Asylbewerberin drohte Kinder aus Fenster zu werfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 11.09.2018
Am Dienstag sei das Ausländeramt dann mit Unterstützung der Feuerwehr, der Polizei und einem Rettungsdienst vor Ort gewesen. Quelle: dpa
Bautzen

In Bautzen ist die Verlegung einer libanesischen Flüchtlingsfamilie von einer Asylunterkunft in eine andere eskaliert: Die Mutter habe am Dienstag laut Augenzeugen gedroht, ihre Kinder aus dem Fenster zu werfen, sagte Peter Stange, Sprecher des Landratsamts Bautzen am Dienstag. Zuvor hatten „Tag24“ und die „Sächsische Zeitung“ berichtet. Dass die Frau auch gedroht habe, Chemikalien zu schlucken, wollte er nicht bestätigen. Die Lage in der Unterkunft auf dem ehemaligen Greenpark-Gewerbegelände sei inzwischen unter Kontrolle.

Hintergrund der Eskalation ist dem Sprecher zufolge, dass die Familie am Montag von dem anstehenden Umzug erfuhr. Die Asylunterkunft mit rund 250 Menschen auf dem früheren Greenpark-Gewerbegelände soll bis Ende 2019 schließen. Bereits in der Vergangenheit habe es öfter Probleme mit der Familie gegeben. Am Dienstag sei das Ausländeramt dann mit Unterstützung der Feuerwehr, der Polizei und einem Rettungsdienst vor Ort gewesen. Ein bereits ausgerolltes Sprungkissen der Feuerwehr sei nicht zum Einsatz gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann, der an fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz beteiligt gewesen war, war angeblich Sicherheitsmitarbeiter der Firma Securitas. Der Vorfall kostete ihn den Job. Laut Unternehmenssprecher distanziert sich Securitas von jeglichen rechtsextremen Gesinnungen. 

11.09.2018

Sonnabendmittag hat am Radener Weg in Großenhain ein Waldstück gebrannt. Die Flammen breiteten sich laut Angaben der Polizei auf einer Fläche von etwa 15 Meter mal 15 Meter aus.

10.09.2018

Bei einem Verkehrsunfall in Altenberg sind am Sonntagvormittag ein vierjähriger Junge sowie eine 53-jährige Frau verletzt worden. Der Vierjährige hatte sich aus einer Wandergruppe entfernt und unvermittelt die Fahrbahn betreten. Ein Auto touchierte das Kind leicht.

10.09.2018